Sie sind hier: Startseite Aktuelles
 

Die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU Remshalden zur Gemeinderatswahl 26. Mai 2019


laepple_wolfgang.jpg

Läpple, Wolfgang: 68 Jahre, verh., evang., drei erw. Kinder, Dipl. Verw. Wirt (FH) i.R.

Gemeinderat, Mitglied im Verwaltungs- und Planungsausschuss.Dafür stehe ich: Die Lebensqualität in Remshalden mit seinen Teilorten erhalten und verbessern- auch für die kommenden Generationen. Anregungen und Kritik von Bürgerinnen und Bürger respektvoll begegnen. Dabei immer das Machbare und Verhältnismäßige im Blick. Verantwortliches Handeln beim Haushalt, familienfreundliche Kindertagesbetreuung, seniorengerechte Angebote, Unterstützung des Ehrenamts in Vereinen und den Kirchen.


foehl_julia.jpg

Föhl, Julia: 23 Jahre, evangelisch, Erzieherin

Aktiv im SV Remshalden (Rope Skipping) und im Reitstall Bauersberger Hof. Hier aufgewachsen und zur Schule gegangen. In meiner Freizeit kellner ich in einem Besen in Remshalden. Dafür setzte ich mich ein: Familien- & Seniorenfreundliche Gemeinde - Erhaltung/Pflege der Sport- & Freizeitanlagen sowie der Spielplätze - Bildung & Soziales (Kindergärten, Schulen und Kinderbetreuung). Aufgeschlossen aber auch kritisch möchte ich mich besonders für die Interessen der jungen Leute in der Gemeinde einsetzen.


frank_christian.jpg

Frank, Christian: 36 Jahre, verh., 2 Kinder, ev., Techniker für Weinbau und Oenologie

Gemeinderat seit 2009, Mitglied im TA und im ältestenrat Aufsichtsratsmitglied der Weingärtnergenossenschaft Remshalden-Schorndorf, Mitglied bei der Feuerwehr Remshalden sowie bei vier weiteren Remshaldener Vereinen Mir ist es wichtig, die mittelfristige Verschuldung Remshaldens abzubauen ohne die wesentlichen Aufgaben für Jung und Alt aus dem Blick zu verlieren. Ebenso liegt mir der Erhalt der Infrastruktur in allen fünf Ortsteilen am Herzen. Außerdem möchte ich unser schönes Landschaftsbild sowie die Kulturlandschaft von Obst und Reben nachhaltig erhalten.


hassmann_tizia.jpg

Haßmann, Tizia: 21 Jahre, Auszubildende als Finanzassistentin, evangelisch

Mitglied bei der Jungen Union Rems-Murr. Hobbys: Free Nature Fitness, Tennis, Klettern und Skifahren. Für was ich mich einsetze: Durch meine Kandidatur möchte ich vor allem die jüngere Bevölkerung ansprechen. Ich möchte ein generationenübergreifendes Miteinander schaffen, beispielsweise durch die Förderung unserer Vereine. Zusätzlich setze ich mich für eine solide Haushaltsführung ein, um weitere Verschuldungen des Kommunalhaushalts zu vermeiden.


wochinger_juergen.jpg

Wochinger, Jürgen: 50 Jahre, mit Partnerin, 1 Kind, selbständiger Metallbauermeister, Gemeinderat

Solide Finanzen sind die Grundlage einer zukunftsfähigen und starken Gemeinde. Es gilt die Verwaltung im Rahmen der Digitalisierung effizienter zu machen um die bestehende Verschuldung zurückzuführen. Die Neue Mitte muss zeitnah geplant umgesetzt werden. Eine zentrale Anbindung der beiden südlichen Ortsteile von Geradstetten und Grunbach an die Querspange in Geradstetten ist für mich eine wichtige Maßnahme um die Neue Mitte zu beleben und die südlichen Ortsteile zu entlasten.


maier_michelle.jpg

Maier, Michelle: 24 Jahre, evangelisch, Vertriebsangestellte bei den Klingele Papierwerken.

Seit 12 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr. Ich möchte mich für eine solide Haushaltsführung in Remshalden einsetzen, damit die uns nachfolgenden Generationen ein ebenso schönes Leben hier führen können wie wir. Besonderen Wert lege ich auf die Belange der Schulen und Kindergärten, die Förderung der ortsansässigen Betriebe und die Sport- und Freizeitgestaltung aller Altersklassen.


hottmann_kim.jpg

Hottmann, Kim: 38 Jahre, verheiratet, KFZ-Servicetechniker beim Autohaus Kästle in Remshalden

Seit 2014 im Gemeinderat, Mitglied mehrerer Remshaldener Vereine, Zugführer und Ausschussmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Remshalden. In meiner Freizeit bewirtschafte ich Weinberge und Obstwiesen. Mein Hobby ist die Restauration von alten Mopeds. Neben dem Erhalt der Remshaldener Ortsstrukturen ist mir auch eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Gemeinde wichtig. Mit realistischen und generationenübergreifenden Blickwinkeln möchte ich der Gemeinde weiterhin offen, kritisch und bürgernah zur Verfügung stehen.


milosevic_sylvia.jpg

Milosevic, Sylvia: 49 Jahre, mit Partner, 3 Kinder (Alter 17/13/7), Bilanzbuchhalterin

Es kann sicherlich viele Gründe haben, um kommunalpolitisch aktiv zu werden. Bei mir kam der Impuls durch meine Familie, der Berufstätigkeit als Angestellte in einem mittelständigen Unternehmen in Remshalden und der Aktivität im Verein (HGV-Kassier, CDU-Ortsverband) heraus. Diese Voraussetzungen lege ich mir als Grundlage für die Verbindung zwischen den Bürgern und der Gemeinde mit folgenden Schwerpunkten: Ausbau der Kinderbetreuung/Jugendaktivitäten, Bildung, Mehrgeneration-Entwicklung alt und jung gemeinsam, Senioren, stabile Finanzpolitik, Ortsentwicklung forcieren.


saile_theo.jpg

Saile, Theo: 64 Jahre, verh. Dipl. Ing. Versorgungstechnik i.R. ,5 Jahre im Betriebsrat, CDU- stellvertr. Vorstand OV Remshalden Sozialverband VdK, stellv. Vorsitzender im KV Waiblingen, Vorstand OV Remshalden. Mitglied im Seniorenrat ehrenamtl. Richter beim Sozialgericht Stuttgart ehrenamtl. Berater bei der Betriebsseelsorge Stuttgart ehrenamtl. Mitarbeiter bei der Jobbörse der Caritas in Stuttgart

Ich unterstütze die Leitlinien der CDU Remshalden für ein modernes, zukunftsorientiertes Remshalden, für mehr Lebensqualität für Jung und Alt. Der Gedanke für ein friedliches geeintes Europa in wirtschaftlicher Stärke und Sicherheit liegt mir am Herzen. Auch dafür will ich mich in Remshalden einsetzen.



wiesner_felix.jpg

Wiesner, Felix: 22, ev., Student (Techn. orient. BWL)

Mitglied SV Remshalden Abt. Handball (Spieler, Jugendtrainer und Schiedsrichter-Obmann) Schwerpunkte: Jugend, Bildung, Kultur und Sport Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen. (Aristot.) Dazu müssen wir neu denken, die Jugend mit ins Boot holen und gemeinsam mit ihr die Zukunft Remshaldens gestalten. Sport verbindet, integriert und begeistert. Deshalb setze ich mich für die Verbesserung und den Ausbau unserer Sportstätten ein.


illg_andreas.jpg

Illg, Andreas: 46 Jahre, verh., 4 Kinder, ev., Beschäftigter beim BBW Waiblingen

Mitglied im Gemeinderat. Aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr Remshalden, Motorradfreunde Remshalden e.V., Fördererverein Grundschule Grunbach und Bädlesverein Grunbach e.V. Was mir wichtig ist: Mitgestaltung einer zukunftsorientierten Sportstättenkonzeption, Erhaltung und Pflege der Spielplätze/Freizeiteinrichtungen in allen Ortsteilen für Jung und Alt, bessere Verkehrssituation in Remshalden.


korn_felix.jpg

Korn, Felix: 24 Jahre, Technischer Angestellter

Für ein liebenswertes Remshalden und generationenübergreifendes Miteinander


schaefer_klaus.jpg

Schäfer, Klaus: 56 Jahre, 3 erw. Kinder, Elektromeister Vorsitzender der CDU Remshalden, Vorsitzender Kleintierzuchtverein Grunbach.

Fortschritt in Remshalden durch bedarfsgerechte Entwicklungsprozesse im Hinblick auf solide Finanzen. Förderung und Sanierung aller Teilorte. Wertschätzung des Ehrenamtes sowie des sozialen Engagements und Bürgernähe. Neue Mitte mit durchgeplanter Infrastruktur ermöglichen.


toenjes_alina.jpg

Tönjes, Alina: 23 Jahre, rk, Auszubildende zur Mediengestalterin

Für mich gilt es, wichtige Projekte in der Gemeinde attraktiv und informativ zu gestalten. Dabei sollen Jugendliche zeitgemäß und einfacher über digitale Medien miteinbezogen und aufgeklärt werden. Alle Menschen gleichberechtigt behandeln und ernst nehmen, da die Jugendlichen unsere Zukunft sind.


schaefer_robin.jpg

Schäfer, Robin: 23 Jahre, rk, Masterstudent Materialwissenschaft

Die zukunftsorientierte Entwicklung Remshaldens, besonders die Gestaltung der Neuen Mitte gehört zu meinen Wünschen. Vor allem das Miteinander und die Jugend stehen für mich dabei im Vordergrund.


drexler_karin.jpg

Drexler, Karin: 60 Jahre, evangelisch, Volljuristin

Lesepatin Grundschule Grunbach. Mein Motto: Die Zukunft aller Generationen in Remshalden lebenswert gestalten!


weinschenk_volker.jpg

Weinschenk, Volker: 58 Jahre, ev., verheiratet, 2 Kinder, Bauschlosser u. Weingärtner im Nebenerwerb Aktives Mitglied im CVJM-Posaunenchor und bei der Feuerwehr.

Motto: Auch bei der Verwirklichung der Neuen Remshaldener Mitte müssen die alten Ortskerne nicht nur erhalten bleiben, sondern auch gefördert werden. Verkehr: Entlastung Geradstetten Süd und Grunbach Süd durch Anbindung an Mittelquerspange sowie in allen fünf Ortsteilen die Durchfahrtstraßen auf Zone 30 begrenzen.


sass_andrea.jpg

Sass, Andrea: 52 Jahre, 2 Kinder

Ich möchte dass Senioren und kranke Menschen, die ihren Alltag alleine bewältigen müssen, dann unterstützt werden und ihre Teilnahme am und im Leben gefördert wird.


maier_bernd.jpg

Maier, Bernd: 56 Jahre, ev., Weinküfer

Leiter der Führungsgruppe der FFw Remshalden, Aufsichtsratsvorsitzender der Weingärtnergenossenschaft Remshalden-Schorndorf, Ausschussmitglied des Weinbauvereins Remshalden, Mitglied beim CVJM Grunbach. Ich setze mich für die Erhaltung des Weinbaus und der Streuobstwiesen ein. Gute Ausrüstung der Feuerwehr zum Schutze der Bevölkerung liegt mir sehr am Herzen.


freris_panagiotis.jpg

Freris, Panagiotis: 69 Jahre, Dipl.-Ing. Luft- u. Raumfahrt, Energieberater, 2 Kinder, 1 Enkel.

Einsatz für Förderung und Ausbau der alternativen Energien kommunal u. privat unter Erhaltung des Naturraums Buocher Höhe. Verbesserung der Verkehrsanbindung besonders nachts und am Wochenende. Stärkere Unterstützung örtlicher Veranstaltungen. Zusammenführung der Generationen. Förderung örtlicher Einkaufsmöglichkeiten.


rosenbauer_moritz.jpg

Rosenbauer, Moritz: 22 Jahre, evangelisch, parteilos, Industriemechaniker bei der Firma Stihl. Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr sowie Jugendgruppenleiter.

Darüber hinaus engagiere ich mich regelmäßig bei zahlreichen Veranstaltungen wie des Männergesangvereins, Musikvereins, der Bühnenfreunde, Landfrauen sowie der Kirchengemeinde. Wichtig für das Zusammenleben im Ort ist mir Bürgernähe, immer ein offenes Ohr für ihre Fragen und Anregungen.


 
   
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Remshalden 2013